L
L
L
Lutz
Live
Land
Der Souverän ist die Macht!
Will denn der Souverän überhaupt?
Wenn die Deutschen,  denen ständig in den  Hintern getreten wird,  nicht kapieren ……  dann eben nicht Artikel LW1 - 16 - 04 - 02 Es ist langsam an der Zeit, dass der Souverän seine  Allgewalt auch für sich nutzt. Aber, wenn er nicht will, oder diese Chance nicht begreif t  … .. .  Das klingt so hart  und fast schon arrogant, ist aber doch nur ein brutaler  Fakt. Denn!!! Dem Volk, dem Souverän, hilft absolut sonst  niemand, der Souverän muss sich schon selber bewegen  und für sein Recht als Souverän auch selber eintreten! Normal belege ich ja so ziemlich alles, was ich schreibe, mit  Fakten und Zitaten. Aber hierbei, da muss das einfach nicht sein.  Denn wer es bisher, trotz ständiger Wiederholung in Presse,  Fernsehen und Web dennoch immer noch nicht begriffen hat, der  braucht nun dazu auch meine Worte nicht mehr, der wird es nie  begreifen. Warren Buffet, der Starinvestor und Superreiche sagte  sinngemäß, es gibt nur noc h einen großen Krieg, den zwischen  Arm und Reich …… und meine Klasse (die Reichen) gewinnt  diesen. Den Menschen wird ständig in den Hintern getreten. Per  Nullz i ns werden die Kleinen langsam enteignet und d eren Altersvers o rg ung vernichtet und die Reichen be kommen so billig  Geld um noch reicher zu werden. Das muss jeder aber auch richtig verinnerlichen und nun nicht  etwa glauben, er gehörte schon zu den Reichen, nur weil er einige  hunderttausend Euro herumzuliegen hat. Er gehört dann doch  wohl eher zur „Puffe rschicht“. Den Armen, die den anderen  Armen vorgaukeln, sie seien die Reichen, um die Wut dieser  Armen abzugreifen. Wir werden so durch und durch verschaukelt. Vor der Justiz sind alle gleich. Hahaha?!? Kann sich noch wer  daran erinnern, ein Fußballstar, d er etliche Jahre ohne  Führerschein Auto fuhr und der dabei auch noch mehrfach  polizeilich auffiel? Nur rund drei Monatsverdienste Strafe dafür,  nur rund 520.000, -- . Oder ein Weltweit - Rennvergnügenbesitzer, drei Milliarden schwer,  kam mit lockeren 100.000.0 00, -- € (hundert Millionen) davon,  dafür dass er eine Bank betrogen und ruiniert hatte. Im  Verhältnis gleich mit dem, der gewaltige 3.000, -- € - Vermögen  besitzt und der 100, -- € davon nun bezahlen muss. Wow!!! Und solche Fälle gibt es ja immer wieder! Mich  unterscheidet von den Linken ja, dass ich konkret etwas  verändern möchte, während die Linken nur herumquatschen  wollen und ein utopisches Weltbild haben. Und! Ich sehe auch  hier nicht ein, warum andere Parteien wertvolle Begriffe  okkupieren und diskreditie ren dürfen.  Die FDP hat so viel mit bürgerlich zu tun, wie die Wüste Sahara  mit einem vergnüglichen Badevergnügen. Nur der Strand ist  genug da, wie bei der FDP, alles nur Fake.  Die FDP ist konkret  meistens doch nur eine lupenreine Konzernpartei. Darum! I ch bin bürgerlich, also für den Bürger, für einen starken,  selbstbewussten Souverän  – eben für die Menschen!!!  Und ich sage dem Souverän, wie er sich seine ihm geraubte  Macht zurückholen kann. Es geht einzig nur: 30 - 40 - 50 Millionen von den vielen, vielen  einzelnen Souveränen werden Mitglied im  - Wir sind die  Erdenbürger e.V. - , wir koordinieren alles ein wenig, wirken in  Parlament und Politik und das Volk, der Souverän, hat seine  Macht wieder. Natürlich wird es auch noch erheblichen  Widerstand aus Politik, J ustiz und Konzern geben. Logisch, ich sehe sehr wohl, selbst die mächtige BILD - Zeitung hat  „nur“ rund drei Millionen Leser und ich rede von dutzenden  Millionen Menschen. Alleine kann man uns zertreten, aber zusammen      sind wir der Souverän Natürlich ist mir ab - so - lut klar, wie total naiv die Vorstellung ist,  40 - 60 Millionen deutsche Souveräne vereinen zu wollen, nachher  gar rund 400 Millionen europäische Souveräne! Aber!!! Mir ist auch völlig klar, eine andere Chance hat der  Souverän nicht.  Der Souverän hat einzig nur die Chance seiner  großen Mehrheit und Masse, also seiner Einigkeit. Er schließt sich  als vereinter Souverän zusammen und tritt gemeinsam für seine  Bürgerrechte ein, oder nicht und dann wird er eben von den  Konzernen und Reichen  komplett abgezogen. Und das ginge rechnerisch auch! Wir haben 50 - 60% unterdrückte  Arme in der Gesellschaft, rund 51% ungerecht behandelte  Frauen, rund ein Viertel um die Altersversorgung gebrachte  Jugend, zusammen also rund 130% der deutschen Bevölkerung  w erden unterdrückt und benachteiligt. Ja gut, die Doppelzählungen herausgerechnet, rund geschätzte  80 - 85% der deutschen Bevölkerung werden benachteiligt und  ausgenommen. Einzig nur der Souverän kann sich selber noch  dauerhaft im Wege stehen!!! Was derzeit  abgeht, ist ja allgemein bekannt. Wer da als  Souverän nicht neue Wege beschreiten kann und will  - dann eben  nicht!!! Ich sage den Menschen ganz einfach nur, was ich, logisch  betrachtet, als richtigen Weg für sie sehe. Meistens gehen sie   genau diesen Weg d ann nicht, aber das ist mi r völlig egal. Sie  wussten es richtig, wollten es aber so nicht …… OK …… das ist  Freiheit und dann ja auch Demokratie. So sagte ich damals meiner Mutter: Geh e auch zum Arzt, lasse  dich regelmäßig vorsorglich untersuchen (sie hatte schon einmal  Brustkrebs, galt nun als Risikofall), sie tat dieses nicht und  entsprechend begleitete ich dann ihren Sterbevorgang wegen des  wieder aufgetauchten Brustkrebses. Aber, worauf ich letztlich hinaus will. Natürlich war ich traurig.  Vermutlich nie mand begleitet gerne schon mit Ende dreißig seine  Mutter beim Sterben. Aber, ich sah auch, dass sie das ja so  gewollt hatte. Sonst wäre sie ja vorsorglich zum Arzt gegangen  und hätte dieses so verhindert. Genauso sagte ich meinem Vater: Iss nicht so viel.  Für Gesunde  nahm er ja auch nicht übermäßig viel zu sich, aber für einen  schwer Zuckerkranken schon. Und so wurde ihm ein Bein abgenommen, nachdem die Fäulnis da erst drin saß und dann  gleich  das andere Bein auch.  Kurz, ich erwarte kein bisschen, dass der Souver      än nun  massenhaft  auf mich hört, es wäre    doc  h  viel zu vernünftig , ist aber  auch  ein e enorme Chance – vermutlich  auch des  S ouveräns  l e tzte  C hance . Werden sie Mitglied im Wir sind die Erdenbürger e.V. Verantwortlich: Dr. h.c.  der christlichen Lebenshilfe  Lutz Gutowski FOTO: Günter Pichler, Pixelio (kostenlos)