L
L
L
Lutz
Live
Land
Achtung  – Warnung  – Achtung Warnung  – Achtung  – Warnung Die folgende Webseite ist perfide und brandgefährlich, dennoch  hat jeder hier auch die Freiheit, nach Lesen dieser Warnung auf  eigene Gefahr gleich dorthin weiter zu klicken! (Wenn er sich denn  unbedingt freiwillig diesem erheblichen  persönlichen Risiko aussetzen möchte) Manche werden das jetzt Folgende für einen Scherz und Marketinggag halten, eine Übertreibung  und typische Werbeaktion, politisch durch und durch: Nur Falschheiten, Zweideutigkeit en und  alles hier gilt ja doch nur vom Aufruf bis zum Verlassen dieser Seite. Nein, falsch empfunden! Diese Warnung hier existiert , da es für mich ggf. strafbewehrt sein könnte was hier anschließend  folgt, also muss ich sie ja damit schon sehr in Gefahr br ingen  ( das aber  auch mit dieser Warnung  hier , Justitia  und Politik halten nichts vo n einem  mündigen und  e igenverantwortlich  handelndem  Souverän) . Und auch, da ja nun auch mir bekannt ist, welche verheerenden Folgen es für die bestehenden,  gesellschaftliche n Strukturen haben könnte, wenn der genügsame Souverän sich plötzlich auf  sich selbst und seine gemeinsame Stärke besänne. Ja, das Volk sogar noch stolz auf sich wird  und zusätzlich auch noch anfängt für sich selbst zu denken  – ein gar schrecklicher  Horror gedanke  – und auch vor dieser Gefahr wird hier sehr nachdrücklich gewarnt. Denn nicht nur genug damit, dass hierin auch zum eigenen Denken angeregt wird, was  bekanntlich ja sehr schmerzhaft enden kann ! Außerdem werden hier folgend aber auch noch  verschiede ntlich menschliche Sexual - und Fortpflanzungsorgane, wie Busen, Scheide und Penis  gezeigt!! Auch davor wird hier ganz nachdrücklich gewarnt, denn gerade das ist sehr gefährlich  für die unverdorbenen Bürgerseelen  – den eigenen Körper/Teile davon zu sehen, a ls wäre das  für den Souverän ganz normal. Jeder weiß doch (woher eigentlich?? Ach, gänzlich egal!), wie traumatisierend und schwer  verstörend der Anblick von Fortpflanzungsorganen auf minderjährige, völlig unbedarfte junge  Menschen wirken kann. Wer erinner t sich denn nicht noch selber immer wieder mit Grausen an  seinen achtzehnten Geburtstag ( früher 21ter ) , als er zum ersten Mal an sich herunterblicken  durfte und dort erstmalig in voller Größe lebendig und erschreckend im Original sah, was er  bisher immer nur mit geschlos senen Augen waschen durfte? Sie könnten hier in Folge auch auf Bilder von Scheiden, Penissen und Busen treffen, gar noch  zum Denken aufgefordert werden und dazu auch noch erfahren, was das Christentum tatsächlich  aussagt:  Darum kann von einem Besuch dieser Seite mit ihren Gedanken, Bildern und  Links hier nur dringend abgeraten und gewarnt werden! Klicken sie dennoch weiter, so  verantworten sie selber dieses erhebliche Risiko für ihre geistige Unversehrtheit und  Unbedarftheit ! Sind sie gar noch  minderjährig? Der Besuch dieser Seite wird allen jungen Menschen unter achtzehn  Jahren  nachdrücklich  untersagt !!! Sie dürfen auf gar keinen Fall zu de r folgenden Seite weiterklicken! Wenn es dort nur um Morde ginge, die kann ja jeder in Fernsehen, Kino, PC, öffent licher U - Bahn  und überall in der Allgemeinheit auch live beobachten, das wäre überhaupt nicht schlimm. Aber,  eine viel größere Gefahr lauert folgend. Nackte menschliche eigene und fremde Sexualorgane und auch noch selber denken gar beim jungen Souverän  -- das ist alles viel zu gefährlich und für  die noch unverdorbene , junge Seele nicht hinzunehmen. Oder, sind sie erwachsen, aber es ist noch vor 22.00 Uhr? Dann sind sie ja schon so verantwortungsvoll, dass sie entweder erst nach 22.00 Uhr diese  Seiten betret en, oder vor 22.00 Uhr weggucken, wenn sie irgendwo auf nackte Körper und  Körperteile treffen. Denn jeder weiß, selbst wenn wer noch eine Minute vorher, um 21.59 Uhr, das Abbild von  Geschlechtsorganen usw. sieht  --- die Folgen für sie/ihn wären gar fürchte rlich und verheerend.  Es ist allen erwachsenen Menschen daher streng untersagt, sich auf den folgenden Seiten vor  22.00 Uhr nackte menschliche Körper, oder auch nur Teile davon, anzuschauen.